Premium Automotive & Interieur Solutions

Unternehmen

Expertise made in Bayern

Zettl steht seit 30 Jahren für exzellente Lösungen in den Bereichen Automotive und Interieur. Weltweit führende Unternehmen aus der Automobilindustrie vertrauen auf unsere Expertise made in Bayern. Und das entlang der kompletten Wertschöpfungskette − von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Qualitätsmanagement.


Mehr erfahren

Kernkompetenzen

Vier Bereiche
unter einem Dach

Automotive

Zettl Automotive ist spezialisiert auf technische Dienstleistungen im Bereich Qualitätswesen für die unterschiedlichen Produktbereiche und Prozesse entlang der kompletten Wertschöpfungskette.


Mehr erfahren

Interieur

Zettl Interieur ist im Bereich Leder der Partner für Entwicklung und Engineering von hochwertigen Bauteilen. Ebenso fertigen wir Fahrzeugprototypen, Kleinserien und exklusive Individualteile.


Mehr erfahren

Meditec

Zettl MEDITEC stellt im Masken-Verbund-Bayern Atemschutzmasken her. Ziel ist es, in Deutschland eine führende Rolle unter den Herstellern von medizinischen Masken einzunehmen.


Mehr erfahren

IT-Systeme

Die Zettl IT-Systeme ist ein Dienstleister für IT-Administration, IT-Sicherheit und Softwareentwicklung. Wir unterstützen unsere Kunden auch bei der Entwicklung und Implementierung kompletter IT-Sicherheitskonzepte.


Mehr erfahren

Referenzen

Bestätigung und Antriebfür die Zukunft


Ob Hersteller oder Zulieferer: Zu den zufriedenen Kunden von Zettl zählen weltweit führende Unternehmen. Das ist für uns zugleich Bestätigung und Antrieb für die Zukunft.



An diesen Standorten waren wir bereits für unsere Kunden im Einsatz:


Mehr erfahren

News

Immer auf dem neuesten Stand



22.11.2021

Fachbereich MEDITEC präsentierte sich auf der MEDICA 2021 in Düsseldorf

ZETTL MEDITEC auf der MEDICA
Auf der MEDICA traf sich die ganze Welt der Medizin und der Fachbereich ZETTL MEDITEC war erstmals mit dabei! Die MEDICA ist die größte Veranstaltung für die Medizinbranche weltweit und schon seit über 40 Jahren eine feste Größe im Kalender aller Experten. Rund 3000 Aussteller gaben von 15. bis 18. November einen Einblick in den Gesundheitsmarkt von morgen – aktuell natürlich mit besonderem Focus auf die COVID-19-Pandemie. Der Fachbereich MEDITEC der Zettl Group präsentierte die ZETTL FUTURUS FFP2 Masken sowie die ZETTL CIVITUS COMMUNITY Maske und die ZETTL OP-Maske PLUS.
Alle Masken der ZETTL MEDITEC werden nach dem Grundsatz „100% made in Germany“ am Firmenstandort in Weng gefertigt, die verwendeten Vliesstoffe stammen von der Sandler Gruppe, Hightech-Hersteller von Vliesstoffen aus Schwarzenbach/Saale, die Anlagen vom Automatisierungsspezialisten PIA Automation aus Amberg. Auf Basis der Kooperation dieser drei Firmen entstand im Mai 2020 auch der Maskenverbund Bayern, der dem Aufbau einer vollständigen Wertschöpfungskette für Atemschutzmasken in Bayern dient und dessen Arbeit ebenfalls auf der MEDICA vorgestellt wird. In Zusammenarbeit des Maskenverbund Bayern mit Mitgliedern aus der Wissenschaft, der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München, dem TUM Campus Straubing und in Kooperation mit dem Max Planck Institut sollen in den kommenden Jahren neue Lösungen für Atemschutzmasken entwickelt werden. Ein weiterer Schwerpunkt der ZETTL MEDITEC lässt sich unter dem Motto „Wissen schafft Sicherheit“ zusammenfassen: „Woran erkennt man eine konforme Atemschutzmaske?“, „Was ist beim Aufsetzen der Maske zu beachten?“, „Wie lange kann ich meine Maske tragen?“. Diese Fragen und noch viele mehr sind aus der täglichen Diskussion nicht mehr wegzudenken und lassen sich mit dem nötigen Expertenwissen eindeutig beantworten.

17.09.2021

Zettl Group – erfolgreicher Messeauftritt auf der IAA Mobility

Ein positiver Messeauftritt ist nach wie vor sehr wichtig für die Unternehmenskommunikation und nach der langen Zeit des „Social Distancing“ auch etwas ganz Besonderes. Die Zettl Group präsentierte sich auf der IAA Mobility unter dem Slogan „Tradition Meets Technical Diversity“ mit einem sympathischen und kompetenten Messeteam. Die Messebesucher erhielten am Messestand einen sehr guten Überblick über das Leistungsspektrum der Zettl Group. Seit der Gründung vor über 30 Jahren hat sich die ZETTL Group den Ruf eines zuverlässigen und fairen Partners in der Automobilbranche erarbeitet. Die Unternehmenskultur, die Tradition und Moderne innovativ miteinander vereint, machen die ZETTL Group zu einem angesehenen Akteur in der Automobilwelt. Die IAA Mobility – erstmals in München – erfand sich neu. Die Mobilität der Zukunft und emissionsfreie Städte wurden in den Fokus der Veranstaltung gestellt. Traditionell eröffnete die Kanzlerin die Zukunftsmesse, die in ihrer Rede die Elektromobilität als einen stützenden Pfeiler zur klimaneutralen Mobilität sah.
Neu war auch, dass die Hersteller größtenteils auf eine PS-Leistungsshow verzichteten und auf alternative Antriebe, automatisierte Fortbewegung und Verkehrsmittel wie Lastenräder oder Flugtaxis setzen. Neben dem Summit auf dem Messegelände überzeugte der Veranstalter (VDA) mit dem „Open Space“ in der Münchner Innenstadt. Hier konnten die Besucher hautnah „Mobility Experience“ sammeln. Das gelungene Konzept wurde von der „Blue Line“ abgerundet. Die Erlebnisstrecke verband den „Open Space“ mit dem „Summit“ und eignete sich optimal für die Hersteller zur Demonstration von neuen Mobilitätstechnologien. Für das Zettl Group Messeteam gab es viele Messehighlights – eines war der Besuch des Bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger am Zettl Messestand. Die IAA Mobility war, für die Zettl Group nicht nur ein gelungener Messeauftakt nach der Corona Pause, sondern auch eine wunderbare Gelegenheit, die Mobilität von Morgen zu erleben – mit all ihren Fassetten.


Zur News Übersicht

Karriere

Beste Perspektiven


Gestalten Sie als Teil eines starken Teams die Zukunft unseres Unternehmens und bewerben Sie sich am besten gleich heute.


LKW-Fahrer (m/w/d) auf Minijob-Basis

Finanzbuchhalter (m/w/d) in Teilzeit

Product Owner (m/w/d) in Vollzeit



Zur Karriere Seite